FAQ's

Häufig gestellte Fragen

HÄUFIGSTE FRAGEN ZUR ZUM THEMA AUGENLIDSTRAFFUNG F.A.Q.‘s


Was ist eine Lidstraffung?

Bei der Lidstraffung handelt es sich um einen kosmetischen operativen Eingriff am Augenlid. Dieser Eingriff kann das Look des Oberlides und des Unterlides optimieren. Bei der Oberlidplastik wird im Kontext der Lidstraffung Haut, ein kleiner Anteil von Muskulatur, und falls nötig gleichfalls in gewissem Umfang Fettgewebe im Bereich der Augenhöhle entfernt. Die Unterlidstraffung entfernt wirkungsvoll Tränensäcke, welche anhand Hauterschlaffung oder anhand unter die Haut getretenes Fettgewebe aus der Augenhöhle entstehen. Die Unterlidstraffung kann hierbei über einen Schnitt fix im Bereich der Wimpern gemacht werden oder in einigen Fällen gleichwohl von innen, ohne äußeren visuellen Schnitt. Bei einem persönlichen Gespräch können wir ihnen die Methode, die für Sie am nützlichsten passend ist, erklären. Das Fazit ist natürlich und ergibt ein innovatives jüngeres Erscheinungsbild.

Was sind die Grenzen der Lidstraffung?

Bei der Lidstraffung ist die Operation auf die Augenlider begrenzt. Bei diversen Patienten finden sich abgesehen davon gleichermaßen herabgesunkene Augenbrauen. Diese Patienten benötigen ferner ein Augenbrauenlift, um die Augenbraue von Neuem in eine anatomische korrekte Position zu bringen. Patienten, die Tränensäcke auf Grund von Nierenerkrankungen oder ausgewählter Allergien haben, gewinnen nicht genügend von einer Lidstraffung.

Wer ist ein guter Kandidat für eine Lidstraffung?

Die Lidstraffung ist ein verhältnismäßig kleiner operativer Eingriff, der wenig belastend ist. Prinzipiell kann eine Lidstraffung im Zuge allen Patienten, die in einem guten allgemeinen Gesundheitszustand sind und unter einer Liderschlaffung leiden, durchgeführt werden

Was geschieht beim Beratungsgespräch?

Im Rahmen des Beratungsgesprächs werde wir Ihnen die Optionen und den Vorgang einer Lidstraffung akkurat erklären. Anhand eines Aufklärungsblattes bzw. während einem persönlichen Gespräch kann binnen alldem auf sämtliche Finessen der Operation und des üblichen Verlaufs nach der Operation eingegangen werden. Eine Fotodokumentation des Ausgangsbefunds geschieht ebenso meistens im Zuge des Erstgesprächs.

Wie geschieht die Betäubung im Zuge einer Lidstraffung?

In den allermeisten Fällen ist eine örtliche Betäubung zur Durchführung der Lidstraffung in Gänze ausreichend; gesondert was die Oberlider nimmt Bezug. Nur selten äußern die Patienten innerhalb einer Oberlidstraffung den Wunsch nach einer Narkose oder Dämmerschlafnarkose. Bei einer Kombination einer Oberlid- und Unterlidstraffung ist in erster Linie das Liegen am Operationstisch via die ein bisschen längere Operationsdauer für manche Patienten unangenehm. In diesen Fällen kann es vernünftig sein, den Eingriff in Dämmerschlafnarkose durchzuführen.

Wie wird die Lidstraffung durchgeführt?

Alles ausgedehnt auf der Blepharoplastik - Augenlid Seite ausgeführt https://www.rgnetic.com/blepharoplastik

Wie lange dauert eine Lidstraffung?

Eine Oberlidstraffung dauert in beispielsweise 1 Stunde; die Unterlidstraffung genauso in beispielsweise 1 Stunde.

Gibt es nach einer Lidstraffung Narben?

Die Haut der Lider ist die dünnste des menschlichen Körpers und Wunden heilen im Allgemeinen außergewöhnlich zügig und unkompliziert. Ist die Narbe fundiert – dies dauert im Durchschnitt einige Wochen bis Monate, bis sich die Narbe vollständig entspannt hat – ist die Narbe kaum noch sichtbar.

Ist eine Lidstraffung schmerzhaft?

Nein. Die Lidstraffung ist kein schmerzhafter Eingriff und kann in 95 Prozent der Fälle fix in örtlicher Betäubung durchgeführt werden. Sie spüren zuerst der Operation einen winzig kleinen Einstich am äußeren Augenrand für die örtliche Betäubung. Sobald das Betäubungsmittel wirkt, spüren Sie keinerlei Schmerz. Ein gewisses Druckgefühl am Auge bzw. ein leichtes Empfinden der Wärme, welches via die Blutstillung verursacht wird, ist das Einzige das sie spüren werden.

Wie sehe ich nach der Operation aus? Wann bin ich erneut fit?

Der Heilungsverlauf nach einer Lidstraffung ist im Allgemeinen überaus unkompliziert. Manche Patienten haben weder Schwellungen noch Blutergüsse (Hämatomverfärbung), weitere Patienten neigen ein bisschen stärker dafür. Die Schwellung ist bereits nach diversen Tagen verschwunden, Blutergüsse benötigen bis zum völligen Abklingen exemplarisch 10 Tage. Währenddessen jener Zeit können Sie durch Kühlen den Heilungsverlauf beistehen. Dennoch ergeben sich ebenfalls nach solcher Zeit jederzeit noch marginale Veränderungen und ein Rückgang einer Restschwellung, welcher zugegeben einige Wochen in Klasse nehmen kann, in dieser Art dass ein Endergebnis nach beispielsweise 3-4 Monaten sichtbar ist.

Wann kann ich nach einer Lidstraffung von Neuem funktionieren gehen?

Es empfiehlt sich, sich für eine Lidstraffung beispielsweise 1 Woche Zeit zu nehmen. Nach 5-7 Tagen werden die Nähte entfernt und ab diesem Zeitpunkt ist es erneut denkbar wirken zu gehen.

Wann darf ich nach einer Lidstraffung Sport treiben?

Wir empfehlen nach einer Lidstraffung zum Beispiel 3 Wochen mit sportlichen Aktionen zurückhaltend zu sein. Es kann hiermit zu vermehrter Schwellung und leichten Schmerzen kommen. In der Frühphase nach der Operation wäre ebenfalls die Auslösung einer Nachblutung von Seiten exzessiven Sport glaubwürdig.

Wann werden die Nähte nach einer Lidstraffung entfernt?

Die Nahtentfernung nach einer Lidstraffung geschieht beispielsweise 5-7 Tage nach der Operation. Folgend sind keinerlei Verbände mehr obligatorisch und ohnehin 1 Tag nach der Nahtentfernung kann Make-up getragen werden.

Was sind etwaige Probleme einer Lidstraffung?

Die Lidstraffung ist eine ausgesprochen sichere Operation und Probleme sind glücklicherweise selten. Vorkommen können: Nachblutungen, vorwiegend vorübergehende Augentrockenheit, Asymmetrie im Verlauf der Heilung oder Narbenbildung, leichte Schwellung am äußeren Augenwinkel und kurzfristiges Verschwommensehen.

Wird eine Lidstraffung von der Krankenkasse bezahlt?

In einigen Fällen wird eine Lidstraffung von der Krankenkasse übernommen. Hierfür muss indessen eine ausgeprägte Erschlaffung der Oberlidhaut mit allemal eingetretener Sehbehinderung vorliegen. Eine augenärztliche Begutachtung ist hierzu obligatorisch zwingend. Eine Unterlidstraffung wird niemals von der Krankenkasse übernommen.

Wie lange hält das Fazit einer Lidstraffung?

Die Lidstraffung ist eine äußerst effektive Methode, um die Haut des Augenlides zu straffen und eine markante Verjüngung wie genauso ein klar frischeres Erscheinungsbild zu erlangen. Der Effekt hält in diesem Fall viele Jahre mit überaus gutem Erfolg an.




HÄUFIGSTE FRAGEN ZUR ZUM THEMA FACELIFTING F.A.Q's


Wer ist ein guter Kandidat für ein Facelift?
Ideale Kandidaten für ein Facelift oder eine Gesichtsstraffung sind Leute, die abgesunkene Partien im Bereich der Wange oder ebenso erschlaffte Haut des Halses abermals in ihre ursprüngliche Position bringen möchten und dadurch ein jüngeres und frischeres Erscheinungsbild erreichen möchten. Die Leute für eine Gesichtsstraffung sollten in einem allgemeinen guten Gesundheitszustand sein und sich der Gelegenheiten, allerdings genauso der Risikosituationen einer Gesichtsstraffung gewollt sein. Bin ich für ein Facelift zu jung?
Ein Facelift wird sinnvollerweise ab zum Beispiel dem 40. Lebensjahr durchgeführt. Es kommt hierbei allzeit separat auf die Patientin/den Patienten an, ob eine Gesichtsstraffung die kompatible Methode zur Behebung ihres/seines Problems oder zur Erfüllung des Wunsches nach Optimierung ist. Diese Fragestellungen können in einem persönlichen Gespräch exakt geklärt und beantwortet werden. Wie lang hält ein Facelift?
Ein Facelifting oder eine Gesichtsstraffung ist eine langanhaltende Methode zur Gesichtsverjüngung und Faltenglättung. Je nach Patientenvoraussetzungen und Methode halten die Lösungen eines Faceliftings viele Jahre manchmal jahrzehntelang. Logischerweise unterliegt das Gesicht gleichfalls nach einem Relaunch einem natürlichen Alterungsprozess. Man kann nichtsdestominder hiervon ausgehen, dass die Uhr exemplarisch um 10 Jahre zurückgedreht wurde. Werden meine Freunde unmittelbar sehen, dass ich operiert bin? Wenn sämtliche Blutergüsse und Schwellungen abgeklungen sind, hinterlässt eine Gesichtsstraffung keine Spuren der Operation, außer dass man unbedarfter, frischer und vitaler anmutet und sich allemal fühlt. Ein „operated look“ wird währenddessen vermieden. Welche Formen des Facelifts werden angewendet?
Die Ausprägung der verwendeten Operationsmethode hängt vom passenden Bedarf des Patienten ab. Soll ausschließlich die Haut im Wangenbereich gestrafft und die Wange ein wenig angehoben werden, langt womöglich ein in dieser Art bezeichnetes Minilift. Soll der Hals mitgestrafft werden, sind manchmal gewisse Operationserweiterungen notwendig; ebenfalls wenn Stirne oder Augenbrauen mitangehoben werden sollen. Allen Methoden vereint ist, dass die Wangenhaut abgehoben wird und von Seiten diverse Schnitt- oder Nahttechniken die Gesichtspartien aufs Neue in anatomische Positionen gebracht werden können. Ist ein Facelift eine schmerzhafte Operation?
Obwohl eine Gesichtsstraffung eine aufwändige Operation ist, ist sie im Allgemeinen nicht schmerzhaft. Die Operation kann folglich gleichermaßen nur in örtlicher Betäubung durchgeführt werden. Nichtsdestotrotz ist das Liegen auf dem Operationstisch für längere Zeit für ein große Menge von Patienten ausgesprochen unangenehm, in dieser Art dass größtenteils doch eine Narkose oder Dämmerschlafnarkose durchgeführt wird. Wie lange dauert ein Facelift?
Je nach Stärke und Aufwand der geplanten Veränderungen oder Gesichtsregionen, die behandelt werden sollen, dauert ein Facelift inmitten 2 und 4 Stunden. Entfernt ein Facelifting oder eine Gesichtsstraffung sämtliche Falten im Gesicht?
Leider nein. Falten im Bereich der Wangenpartie, der Kinnlinie und des Halses werden mit einem Facelifting perfekt korrigiert und behandelt. Falten an der Stirn oder um die Augen, oder um den Mund, werden trotzdem mit einem Relaunch nicht seitens und mittels entfernt. Hier sind viele Male ergänzend übrige Methoden, wie Botox, eine Lidstraffung oder eine Peeling- oder Laserbehandlung zwingend, um das ausgewählte Fazit zu erzielen. Wann kann ich nach einer Gesichtsstraffung erneut funktionieren gehen?
Bei einem korrekt durchgeführten Facelift bestehen gewisse Schwellungen und manchmal genauso Blutergüsse. Auf Grund empfiehlt es sich, eine Pause von zum Beispiel 1½ – 2 Wochen einzuplanen. Stärkere körperliche Aktionen sollten auf jeden Fall für 2 Wochen vermieden werden. Was ist ein Facelifting, Facelift, eine Gesichtsstraffung?
Ein Facelifting ist eine äußerst effektive Methode, Falten im Gesichts- und Halsbereich zu glätten und abgesunkenes Gewebe erneut in eine anatomische und hierdurch jungendliche Position zu bringen. Die Schnittführung liegt binnen alledem in dieser Art vor dem Ohr bzw. manchmal gleichwohl hinter dem Ohr, dass später dienlich keine Narben sichtbar sind. Über ausgewählte Methoden wird während alldem Gewebe im Gesichts- und Wangenbereich dauerhaft und effektiv angehoben und in die ursprüngliche anatomische Position gebracht. Wie sieht der Heilungsverlauf nach einem Facelifting aus?
Eine Gesichtsstraffung ist ein außergewöhnlich wirksamer Eingriff zur Gesichtsverjüngung. Das Bindegewebe im Gesichtsbereich ist ausgesprochen weich und locker, hierdurch entstehen mühelos Schwellungen und Blutergüsse, die in beispielsweise 14 Tage benötigen, um abzuklingen. Aber genauso nach jener Zeit sind noch gewisse Restschwellungen und Blutergüsse vorhanden, in dieser Art dass mit einem Rückgang noch über etliche Wochen zu rechnen ist. Das Gesicht abgeändert sich also im Zuge der ersten paar Monate andauernd. Das Resultat wird innerhalb alledem allzeit feiner und besser. Wann darf ich von Neuem Sport betreiben nach einer Gesichtsstraffung?
Mit stärkeren sportlichen Aktionen sollte zum Beispiel 3 Wochen zugewartet werden. Wann werden die Nähte nach einen Facelifting entfernt?
Die mehrheitlichen Nähte im Zuge einem Relaunch werden in dieser Art gelegt, dass sie nicht entfernt werden müssen. Hinter dem Ohr ist dies manchmal abgesehen hiervon ausgeschlossen, weshalb jene Nähte danach entfernt werden müssen. Dies geschieht exemplarisch um den 10.-14. postoperativen Tag. Welche Risikosituationen existieren im Zuge einer optischen Optimierung?
Mögliche Risikosituationen eines Faceliftings sind: Infektion, Blutung, Narbenbildung, Nervenverletzungen und Wundheilungsstörungen. Insgesamt sind jene Probleme außergewöhnlich selten und das Facelifting eine sichere Methode. Kann ein Facelift oder eine Gesichtsstraffung wiederholt werden?
Kommt es nach einem Relaunch nach Annos erneut zum Erschlaffen von Gewebe im Gesichts- und Halsbereich, kann ein Facelift allerdings wiederholt werden. Kann ein Facelift verbunden mit einer Lidstraffung durchgeführt werden? Dies ist selbstverständlich glaubwürdig. Diese beiden Operationen erweitern sich einwandfrei. Muss ich nach der Operation einen Verband tragen?
Sie erhalten am Tag nach der Operation eine Bandage, die die Hals- und Wangenpartie okay in Position hält. Diese Bandage muss je nach Intensität der Operation für einige Tage bis zu 2 Wochen, primär nachts, getragen werden. Wann kann ich nach einem Facelifting abermals Haare säubern?
Sie können ohnehin ab dem 1. postoperativen Tag von Neuem duschen und Haare reinigen. Für die häufigsten Patienten ist das Gefühl nach einer Operation frisch geduscht zu sein im Besonderen bequem und trägt wesentlich dafür innerhalb, sich aufs Neue wohlzufühlen. Wann darf ich abermals in die Sonne gehen?
Wir empfehlen Patienten für ca. 3 Wochen direkte Sonnenbestrahlung zu verhindern. Folgend sollte innerhalb starker Sonne oder in den Ferien das Gesicht für exemplarisch 5 Monate mit Sonnencreme mit vergleichbar hohem Lichtschutzfaktor (LF 40) gesichert werden.




HÄUFIGSTE FRAGEN ZUR BAUCHDECKENSTRAFFUNG F.A.Q's


Was ist eine Bauchdeckenstraffung?

Eine Bauchdeckenstraffung ist eine chirurgische Methode, um überschüssige Haut oder hängende Haut (Fettschürze) am Bauch wirkungsvoll zu löschen und den Bauch erneut zu straffen.

Wer ist ein geeigneter Kandidat für eine Bauchdeckenstraffung?

Geeignete Patienten für eine Bauchdeckenstraffung sind einerseits Frauen nach vielerlei Schwangerschaften, im Zuge denen sich das Bindegewebe am Bauch nicht genügend zurückbildet und es zu hängender, erschlaffter Bauchhaut kommt. Im Weiteren sind Menschen nach starken Gewichtsschwankungen bzw. nach starker Gewichtsabnahme Kandidaten für eine Bauchdeckenstraffung; wie gleichwohl Leute, die wegen einer angeborenen Bindegewebsschwäche an erschlaffter Bauchhaut leiden.

Welche Gattung der Narkose wird binnen einer Bauchdeckenstraffung durchgeführt?

Im Regelfall wird der Eingriff unter Vollnarkose durchgeführt. Möglicherweise kann gleichwohl eine Rückenmarksbetäubung erfolgen – allein damit ist eine ausreichende operative Straffung denkbar, um das ausgesuchte Resultat zu erreichen.

Wie wird eine Bauchdeckenstraffung durchgeführt?

Über einen Schnitt im Bereich der Unterbauchfalte, der idealerweise in der Bikinizone liegt, wird Haut- und Fettgewebe von der Bauchdecke abgehoben, die Bauchdecke für sich gestrafft und überschüssiges Haut- und Fettgewebe entfernt. Der Nabel muss hierbei vorrangig versetzt werden, um ein gutes Resultat zu erreichen. Folgend wird die Wunde kosmetisch verschlossen

Gibt es während der Bauchdeckenstraffung diverse Abwandlungen?

Bei überaus umfänglichen Befunden kann es vernünftig und erforderlich sein die Bauchdeckenstraffung operativ auszuweiten. Dies ist einerseits wahrscheinlich, indem über einen Längsschnitt am Bauch mehr Fettgewebe, als es andernfalls glaubwürdig wäre, entfernt wird und das Resultat, im Besonderen an den Flanken, besser betont werden kann. Besteht ebenso eine starke Bindegewebserschlaffung im Bereich des Gesäßes, ist eine Weiterführung der Operation auf das Gesäß wahrscheinlich und eine Anhebung des Gewebes am Gesäß denkbar. In diesem Zusammenhang kommuniziert man von einem auf diese Weise genannten unteren Bodylift.

Wann werden die Nähte nach einer Bauchdeckenstraffung entfernt?

In der überwiegenden Mehrzahl der Fälle werden die Wunden auf diese Weise vernäht, dass keine Nähte gezogen werden müssen.

Was muss ich nach der Operation beachten?

Sie bekommen nach der Operation ein spezielles Mieder oder eine Bauchbinde angelegt. Diese Bauchbinde soll für sechs Wochen tunlichts Tag und Nacht getragen werden. Im Weiteren ist körperliche Schonung für 2-3 Wochen zu empfehlen. Sie sollten für sechs Wochen genauso nicht mehr als 5 kg heben.

Wann kann ich nach einer Bauchdeckenstraffung aufs Neue funktionieren gehen?

Leichte körperliche Aktivität bzw. leichtere Arbeit kann nach exemplarisch 2 Wochen aufs Neue durchgeführt werden. Hat der Patient trotzdem schwere körperliche Arbeiten zu verrichten, ist ein Krankenstand von 4 oder mehr Wochen unvermeidlich.

Wird die Bauchdeckenstraffung von der Krankenkasse übernommen?

In eigenen Fällen wird die Bauchdeckenstraffung von der Krankenkasse übernommen; wenn zum Beispiel eine festgelegte Menge Gewicht abgenommen wurde. Bei Z.n. Schwangerschaften wird die Bauchdeckenstraffung in den allermeisten Fällen von der Krankenkasse nicht übernommen.

Gibt es Gefahrensituationen und Komplikation während einer Bauchdeckenstraffung?

Wie binnen jedweder Operation können Erschwernisse auftreten. Die vorstellbaren Schwierigkeiten einer Bauchdeckenstraffung sind: Nachblutung, Hämatomansammlung, Serombildung im Bereich der Wunde (Flüssigkeitsansammlung), Infektion, Wundheilungsstörungen oder Narbenbildungsstörungen. Globale Operationsrisiken sind exemplarisch Thrombose oder Emboliebildung.




HÄUFIGSTE FRAGEN ZUR LIPOSUKTION F.A.Q.


Können abgesaugte Fettpolster abermals nachwachsen?

Nein. Das abgesaugte Fettgewebe kann nicht erneut nachwachsen. Kommt es trotzdem nach einer Fettabsaugung zu stärkeren Gewichtsschwankungen bzw. zu einer Gewichtszunahme, können an weiteren Stellen aufs Innovative mehrfach Fettpolster entstehen.

Ich habe gehört, dass man nach einer Fettabsaugung zu jedem Zeitpunkt nasse Verbände hat, stimmt das?

Dies ist von Fall zu Fall divergent. Nichtsdestotrotz kann sich die eingebrachte Tumeszenzflüssigkeit über die Einschnitte, die zur Fettabsaugung gemacht werden, in den ersten 2-3 Tagen entleeren. Sie erhalten demnach unter dem Verband für jene Zeit Saugkompressen, die jene Flüssigkeit (himbeersaftartig) aufnimmt. Meistens tritt nach dem 2. postoperativen Tag keine Flüssigkeit mehr aus den behandelten Stellen aus.

Wann kann ich das Fazit nach einer Fettabsaugung sehen?

Das Unterhautgewebe antwortet mit Schwellung auf die Fettabsaugung. Diese Schwellung wird in den folgenden Wochen abgebaut. Obendrein antwortet das Bindegewebe mit einem Wachstumsschub und strafft sich auf Grund der durchgeführten Fettabsaugung innerhalb einiger Wochen unaufhörlich mehr, in dieser Art das

Ist die Operation schmerzhaft?

Nach der Operation ist ein gewisser Wundschmerz, vergleichbar einer starken Prellung oder eines Blutergusses, vorhanden. Diese Schmerzen können trotzdem mit den üblichen Schmerzmitteln behandelt werden.

Wie wird die Behandlung durchgeführt?

In der Regel Vollnarkose, während Vaser Lposuction (Fettabsaugung) kann man falls es lediglich eine Region beträft ist ebenfalls gelegentlich Lokalanästhesie. Die Fettabsaugung dauert inmitten 1 und 2 Stunden. Wenn enorme Regionen behandelt werden, kann der Ansatz längere Zeit dauern.

Für welche Patienten ist eine Fettabsaugung vereinbar?

Die Fettabsaugung oder Liposuction wird binnen Patienten durchgeführt, die lästige Fettpolster haben. Sie ist also einwandfrei dafür vereinbar, Problemzonen zu formen und zu bekämpfen. Zur Gewichtsabnahme ist die Fettabsaugung bedauerlicherweise nicht passgenau. Patienten sollten sich in einem guten allgemeinen Gesundheitszustand befinden und keine schweren chronischen Erkrankungen haben.

Was muss ich nach der Fettabsaugung beachten?

Schonen Sie sich für einige Tage. In den ersten 2 Tagen kann ein bisschen Flüssigkeit, die im Zuge der Fettabsaugung in den Körper eingebracht wird, anhand die Wunden austreten. Dies ist ganz konventionell und kein Grund zur Besorgnis. Sie dürfen ab dem 1. postoperativen Tag duschen. Im sonstigen Verlauf ist es fundamental, die mitgegebene Kompressionskleidung erneut anzuziehen. Abhängig vom Operationsausmaß soll ebendiese 2-6 Wochen getragen werden.

Sind nach einer Fettabsaugung Narben sichtbar?

Die Stichinzisionen, die während einer Fettabsaugung erforderlich sind, verheilen im Regelfall narbenfrei bzw. kaum sichtbar.

An welchen Körperstellen wird eine Fettabsaugung durchgeführt?

Die durchschnittlichen Stellen für eine Fettabsaugung sind Bauch, Reithosen, Rücken, Arme ,Oberschenkelinnenseiten, Knie ebenso der Flankenbereich, Unterschenkel bis zum Fussgelenk im sonstigen Hals und Unterkiefer, innerhalb Männern genauso die Brust.

Bleibt nach einer Fettabsaugung erschlaffte Haut zurück?

Bei normaler Hautelastizität bildet sich die überschüssige Haut im Zuge von manchen Wochen zurück und passt sich der modernen Körperform an. Diese Rückbildung wird vonseiten das Tragen der Kompressionskleidung vorzüglich bezuschusst.

Wird die Fettabsaugung von der Krankenkasse bezahlt?

Die Fettabsaugung ist ein ästhetischer bzw. kosmetischer Eingriff und wird von der gesetzlichen Krankenkasse nicht übernommen.




HÄUFIGSTE FRAGEN ZUR BRUSTVERGRÖSSERUNG MIT EIGENFETT F.A.Q.


Wie funktioniert eine Behandlung mit Eigenfett?

Die Behandlung mit Eigenfett in der heutigen Beschaffenheit ist eine überaus neumodische Methode. Ähnlich wie innerhalb einer Fettabsaugung wird Fett aus dem Körper entnommen (meist an Bauch und Taille Bereich). Im weiteren Verlauf wird das Fett besonders aufbereitet und mit eigens dazu konstruierten Kanülen an den gewählten Ort eingebracht. Eigenfett wird hauptsächlich zur Brustvergrößerung verwendet; daneben ebenfalls zur zur Vergrößerung und Auffüllung vom Po (Hüften), zur Faltenbehandlung und Volumenauffüllung im Gesicht und Halsbereich u.a., trotz alledem ebenso der zur Narbenkorrektur.

Wie funktioniert die Brustvergrößerung mit Eigenfett?

Das Fett wird einheitlich wie während einer Fettabsaugung aus dem Körper entnommen und vergleichbar aufbereitet. Je nach Brustgröße und gewünschter Vergrößerung wird während alledem eine vergleichbare Menge aufbereitet. Über nicht wenige kleinen Einstiche im Bereich der Brust, die dienlich keine Narben hinterlassen, wird das Fettgewebe in die Brust eingebracht und verteilt.

Was muss ich nach einer Brustvergrößerung mit Eigenfett beachten?

Es ist essentiell, nach der Operation einen BH zu tragen, denn solcher hilft die Einheilung des eingebrachten Fettgewebes und die Gestalt der Brust auf beste Weise.

Wie groß kann die Brust mit einer Eigenfettbehandlung gemacht werden?

Hinsichtlich der Größe sind gegenüber Silikonimplantaten Grenzen gesetzt. Man kann hierdurch ausgehen, dass in einer Sitzung zum Beispiel eine Vergrößerung um eine Körbchengröße zu erreichen ist. Das Einbringen von mehr Fettgewebe in einer unabhängigen Sitzung ist nicht vernunftgemäß, da ebendiese Zahl Fettgewebe von der Brust nicht in jedem Fall eingebettet werden kann.

Wie lange hält das Fazit einer Eigenfettbehandlung?

Nach einer Eigenfettbehandlung antwortet der Körper einerseits mit einer Schwellung auf das Operationstrauma, andererseits wird nicht das ganze eingebrachte Fettgewebe vom Körper angenommen. Es kann mit einer Einheilungsrate von 70-80 Prozent gerechnet werden. Der Rückgang der Schwellung dauert bis zu 3 Monate, auf diese Weise dass mit dem Sichtbarwerden des Endergebnisses genauso 3 Monate gewartet werden muss.

Handelt sich während der Eigenfettbehandlung der Brust um eine Option zu Silikonimplantaten?

Wenn ein gewisses Grad an Vergrößerung nicht überschritten werden soll, ist die Methode der Eigenfettbehandlung eine sonderlich gute Option zu Silikonimplantaten. Die zu erreichende Brustvergrößerung beträgt in diesem Fall eine Körbchengröße.




HÄUFIGSTE FRAGEN ZUR BRUSTVERGRÖSSERUNG F.A.Q.


Liegt das Implantat vor oder hinter dem Brustmuskel?

Die Antwort, ob das Implantat vor oder hinter den Brustmuskel gelegt wird, hängt von andersartigen Faktoren ab. Bei sonderlich schlanken Frauen ist es besser das Implantat hinter den Brustmuskel zu legen, obendrein könnten sich die Ränder des Implantates sichtbar abzeichnen. Wenn genug Eigengewebe vorhanden ist, kann das Implantat mit überaus gutem Resultat gleichfalls vor den Brustmuskel gelegt werden. Frauen, die überaus sportlich sind oder Leistungssport betreiben, müssen über die Implantat Lage im Besonderen informiert werden, hiermit sie ihre gewohnte Bewegungsfreiheit erhalten können.

Was ist eine Kapselkontraktur?

Eine Kapselkontraktur ist heute glückerweise außergewöhnlich selten geworden. Es existieren divergente Schweregrade der Kapselkontraktur. Bei einer Kapselkontraktur handelt es sich um eine Bindegewebsvermehrung, die als Reaktion des Körpers auf das Implantat rundum das Implantat herum entsteht. In seltenen Fällen kann dies zu visuellen Formveränderungen der Brust führen. Mittels die innovativen Oberflächeneigenschaften der Implantate ist die Kapselkontraktur heute selten. Die mehrheitlichen Implantat Hersteller übernehmen selbst eine Garantie während Tendenz einer Kapselkontraktur.

Ab welchem Alter kann eine Brustvergrößerung durchgeführt werden bzw. was ist das richtige Alter für eine Brustvergrößerung?

Eine Brustvergrößerung wird nicht selten in jüngerem Lebensalter durchgeführt. Sobald der Körper einer Frau ausgewachsen und erarbeitet ist, und das ist mit 18-20 Annos der Fall, kann eine Brustvergrößerung durchgeführt werden. Eine obere Altersgrenze existiert gleichermaßen nicht. Solange das Gewebe genug straff und elastisch ist, kann eine Brustvergrößerung genauso in höherem Lebensalter mit außergewöhnlich gutem Resultat durchgeführt werden.

Sport und Brustvergrößerung – existieren Einschränkungen?

Prinzipiell existieren keine Einschränkungen im Zuge sportlichen Betätigungen nach einer Brustvergrößerung. Außer im Zuge extremen Übergrößen bleibt die Bewegungsfreiheit in voller Stärke erhalten. Nichtsdestoweniger sollte im Zuge Frauen, die Leistungssport betreiben, die Implantat Lage in Ordnung überlegt sein, da es andernfalls zu Mitbewegungen der Brust im Zuge sportlicher Aktivität kommen kann. Gerne berate ich Sie hierzu ausführlich!

Kann ich nach einer Brustvergrößerung auf dem Bauch schlafen?

Immer aufs Moderne taucht jene Frage auf. Sie können nach einer Brustvergrößerung in jedweder Position schlafen, in der Sie möchten. Die Bauchlage ist ab dem 1. Tag nach der Brustvergrößerung realisiert, zugegeben sollte in der ersten Woche nicht längere Zeit als eine viertel Stunde auf dem Bauch gelegen werden.

Ist Stillen nach einer Brustvergrößerung wahrscheinlich?

Ja, Stillen und Brustvergrößerung schließen untereinander nicht im Geringsten aus. Das Baby kann nach einer Brustvergrößerung gewöhnlich gestillt werden. Es besteht keinerlei Gefahr für das Kind oder das Implantat. Mit Hilfe den Einsatz von hochmodernen hochkohäsiven Silikonimplantaten besteht ebenso keinerlei Gefahr des Übergehens von Silikonanteilen in die Muttermilch.

Kinderwunsch und Brustvergrößerung – wann ist der richtige Zeitpunkt für die OP?

Die Antwort hängt von andersartigen Faktoren ab. Wenn Sie planen, in diversen Annos Kinder zu bekommen, kommuniziert nichts gegen eine Brustvergrößerung. Ist der Kinderwunsch ungeachtet vergleichsweise dringend oder binnen der anschließenden Monate geplant, sollte mit einer Brustvergrößerung bis nach der Schwangerschaft zugewartet werden. Wenn sich die hormonell bedingten körperlichen Veränderungen nach einer Schwangerschaft erneut ohne Ausnahme zurückgebildet haben, kann eine Brustvergrößerung durchgeführt werden; dies ist exemplarisch sechs Monate nach dem Abstillen der Fall.

Silikongel – was ist das?

Früher bestanden Brustimplantate aus einer Silikonhülle, welche mit flüssigem Silikon gefüllt war. Heute besteht die Füllung aus hochvernetztem Silikongel. Das bedeutet, dass kein Silikon mehr auslaufen kann. Sollte es, was gleichwohl binnen fortschrittlichen Implantaten wahrscheinlich ist, zu einer Ruptur kommen, tritt somit kein flüssiges Silikon mehr in den Körper aus. Dies ist ein wesentliches Sicherheitsmerkmal moderner Brustimplantate.

Runde oder tropfenförmige, anatomische Implantate – wer benötigt was?

In den Anfängen der Brustvergrößerung gab es ausschließlich runde Implantate. In den letzten Annos hat sich eine Vielzahl von Formen, Größen und Volums Füllungen an Implantaten erarbeitet. Prinzipiell existieren zwei divergente Formen von Brustimplantaten: runde Implantate und tropfenförmige, anatomische Implantate.

Die anatomischen Implantate ahmen die natürliche Tropfenform der Brust bestens nach und ergeben ein harmonisches und überaus natürliches Fazit.

Die abgerundeten Implantate betonen an erstmalige Stätte den oberen und inneren Brustpol ein bisschen stärker und imitieren dadurch ein ein bisschen voller ausgeprägtes Dekolleté. Sehr außerordentliche Implantate, ab zum Beispiel 600cc, sind allein als runde Implantate lieferbar.

Die Entscheidung welche Implantate genutzt werden, wird immerwährend in einem gemeinsamen Gespräch mit der Patientin getroffen.

Ich bin genauer klein und zierlich, will allerdings außerordentlich enorme Brüste haben – ist das wahrscheinlich?

Ein spezielles Messverfahren realisiert es, die fehlerlose Implantatgröße für jede Frau zu ermitteln. Wenn eine Frau größere Implantate will, kann sich dies ab einem gewissen Maß kosmetisch und gleichfalls gesundheitlich nachteilig auswirken. Deshalb ist in diesen Fällen jederzeit eine ausgesprochen spezifische Beratung unvermeidlich. Manchmal sind eine Anzahl von Schritten bis zum Erreichen der ausgewählten Implantat Größe obligatorisch, da das Gewebe nicht auf einmal in dieser Art stark gedehnt werden kann.

Wo wird innerhalb einer Brustvergrößerung geschnitten?

Der Account in der Unterbrustfalte ist der in aller Welt am mehrheitlichen ausgewählten Benutzerkonto. Er offeriert dem Operateur binnen der Operation die bestmögliche Übersicht und die förderlichsten Gelegenheiten zur Blutstillung und zur Überprüfung der Implantat läge.

Besonders wenn simultan ebenfalls eine marginale Bruststraffung durchgeführt werden soll, offeriert sich der Benutzerkonto über den Brustwarzenrand an. Auf jene Weise kann die Beschaffenheit und Größe der Brustwarze sowohl ebenfalls die Position der Brustwarze versetzt und die Brust ein wenig angehoben und gestrafft werden.

Ein Benutzerkonto über die Achselfalte ist ebenso glaubwürdig. Der Nutzen jener Methode liegt darin, dass auf der Brust keine visuellen Narben entstehen. Ungeachtet ist die Blutstillung nicht auf diese Weise präzise glaubwürdig wie binnen den zusätzlichen Methoden und es können bloß Implantate bis zu einer gewissen Größe über diesen Nutzerkonto eingebracht werden.

Gibt es eine Garantie auf Implantate?

Die Tendenz der Implantate hat in den letzten Annos rasante Fortschritte gemacht. Die Klasse konnte laufend erneuert und gesteigert werden, auf diese Weise, dass die häufigsten Qualitätshersteller heute lebenslange Garantien auf Ruptur und Kapselkontraktur im Zuge Implantaten geben. Das bedeutet, dass im Falle einer Implantatruptur oder der Ausprägung einer Kapselkontraktur der Kostenaufwand für das innovative Implantat übernommen werden.

Welches Gewicht haben Implantate?

Das Gewicht von Implantaten entspricht in beispielsweise dem von Wasser, auf diese Weise, dass hierdurch ausgegangen werden kann, dass ein 250cc großes Implantat beispielsweise 250 Gramm wiegt.

Wie funktioniert die Brustvergrößerung mit Eigenfett?

Die Brustvergrößerung mit Eigenfett ist eine äußerst neumodische und attraktive Methode. In dem Zusammenhang wird Fett von weiteren Körperstellen (Bauch, Po, Reithosen…) entnommen und besonders aufbereitet. Im weiteren Verlauf wird das Fett über entzückende Kanülen in das Brustgewebe eingebracht. Man kann mit Einheilungsraten von beispielsweise 70 Prozent rechnen.

Wie lange hält eine Brustvergrößerung mit Eigenfett?

Leider wächst nicht das ganze Fettgewebe, das in die Brust eingebracht wird, dauerhaft an. Man kann hiervon ausgehen, dass exemplarisch 70 Prozent des Fettgewebes, welches in die Brust eingespritzt wird, dauerhaft anwächst. Dieses Fettgewebe hält hierzu lebenslang. Die Lösungen arbeiten äußerst natürlich und harmonisch.

Sind neumodische Brustimplantate definitiv?

Die Tendenz und Herstellung von Brustimplantaten hat einen sonderlich wechselhaften Verlauf genommen. Die heute verfügbaren Brustimplantate aus Silikon sind hochqualitative High-Tech-Produkte und die Macher übernehmen auf isolierte Wesensmerkmale solcher Implantate überdies lebenslange Garantie! Die Füllung der neuen Implantate besteht aus hochkohäsivem, das nennt sich hochvernetztem Silikongel. Das bedeutet, dass im Falle einer Ruptur des Implantats kein Silikongel mehr auslaufen und in den Körper gelangen kann. Dieses Merkmal hat zudem zur kompletten Rehabilitierung von Silikon in den Vereinigten Staaten geführt. Die gezielte Aufrauhung der Oberfläche von Brustimplantaten gefördert ein rasches und schnelles Einheilen in das körpereigene Gewebe, auf diese Weise dass die Gefahr der Bildung einer Kapselkontraktur minimiert wird.

Brustvergrößerung: Welche Implantat Größe passt zu mir?

Eine bestimmte Messmethode gestattet es, über divergente Messpunkte an der Brust und am Brustkorb der Patientin, die jeweils vorbildliche Implantat Größe für die Patientin zu festlegen. Wird das Implantat zu klein gewählt, entsteht ein unzureichender ästhetischer Effekt und die Brust wird ungenügend aufgefüllt. Wird das Implantat allerdings zu groß gewählt, können vielleicht kosmetische Nachteile und gleichwohl gesundheitliche Misshelligkeiten für die Patientin entstehen. Deswegen ist eine exakte Bestimmung der Implantat Größe in meiner Ordination selbstverständlich.

Müssen Implantate getauscht werden?

Bis vor exemplarisch 15 Annos mussten Implantate beispielsweise sämtliche 10 Jahre ausgetauscht werden, da sie ihre natürliche Lebensdauer erreicht hatten. Innovative Implantate sind hochqualitative High-Tech-Produkte und können lebenslang im Körper verbleiben. Brustimplantate müssen folglich nicht mehr ausgetauscht werden.

Bin ich eine geeignete Kandidatin für eine Brustvergrößerung?

Es gibt viele Gründe und gleichwohl gute Gründe für eine Brustvergrößerung. Es ist nachgewiesen, dass eine Brustvergrößerung zu mehr Wohlbefinden und Lebensqualität führt. Ebenfalls das Selbstvertrauen von Frauen nach einer Brustvergrößerung steigt. Es ist glaubwürdig, die Kleidung zu tragen, die man vorweg vielleicht nicht getragen hätte.

Häufige Gründe für eine Brustvergrößerung sind:

· Erhöhung von Lebensqualität und Selbstvertrauen.

· Wenn Sie das Gefühl haben, dass Ihre Brüste zu klein sind.

· Steigerung der Zufriedenheit mit dem spezifischen Körper.

· Sich in attraktiver Kleidung wohler zu fühlen.

· Wenn die Brüste eine diverse Beschaffenheit oder Größe haben.

· Um das Brustvolumen nach Schwangerschaft und Stillen von Neuem zu schaffen.

· Wenn die Brüste hängen oder Elastizität verloren haben.




HÄUFIGSTE FRAGEN ZUR BRUSTSTRAFFUNG F.A.Q.


Bin ich eine geeignete Kandidatin für eine Bruststraffung mit oder ohne gleichzeitige Vergrößerung?

Wenn die Brüste hängen und im oberen Bereich Fülle und Volumen fehlt, sind Sie eine gute Kandidatin für eine Bruststraffung. Ob ein hinreichend gutes Fazit mit Eigengewebe erzielt werden kann oder ob es sich empfiehlt, des sonstigen ein Implantat zu verwenden, kann im Zuge einem persönlichen Beratungsgespräch geklärt werden.

Wann kann ich nach einer Bruststraffung abermals funktionieren gehen bzw. meine normalen täglichen Aktionen integrieren?

Leichte Arbeiten oder Büroarbeiten können nach zum Beispiel 1 Woche von Neuem gemacht werden. Mit schwereren körperlichen Arbeiten empfiehlt es sich 2-3 Wochen (abhängig von der OP-Methode) zu warten.

Wann darf ich nach einer Bruststraffung von Neuem Sport betreiben?

Es empfiehlt sich, mit stärkeren sportlichen Aktionen oder ebenso Rennen zum Beispiel 3 Wochen nach der Operation zu warten. Beim Sport sollten Sie in den Folgemonaten einen separaten Sport-BH tragen, um das Resultat bestmöglich zu beistehen.

Was sind schaffbare Risikosituationen und Schwierigkeiten einer Bruststraffung?

Komplikationen nach einer Bruststraffung sind gewöhnlich selten und größtenteils ausschließlich minimal. Im umgehenden postoperativen Verlauf kann es zu Nachblutungen oder Infektionen kommen; im sonstigen Verlauf zu Narbenbildungen. Wird darüber hinaus ein Implantat verwendet, können ähnliche Erschwernisse wie während einer Brustvergrößerung auftreten. Bitte lesen Sie im Besonderen in diesem Kapitel die Feinheiten dafür.

Wo sind die Narben nach einer Bruststraffung?

Üblicherweise muss während einer Bruststraffung die Brustwarze in den Himmel versetzt werden. Der Narbenverlauf liegt also rund um die Brustwarze und im Weiteren herab Veränderung Unterbrustfalte. Manchmal empfiehlt es sich, um das Fazit zu aufpolieren, gleichwohl eine winzige quere Narbe in der Unterbrustfalte zu setzen.

Kann man nach einer Bruststraffung noch stillen?

In den mehrheitlichen Fällen ja. Im Einzelfall kann dies nichtsdestominder nicht in jeder Hinsicht vorausgesagt werden. Es hängt stellenweise ebenso von der angewandten Operationsmethode bzw. vom Grad der unerlässlichen Straffung ab.

Wird die Bruststraffung von der Krankenkasse bezahlt?

Bruststraffungen sind kosmetische Operationen und werden normalerweise von der Krankenkasse nicht bezahlt.

Ist eine Bruststraffung äußerst schmerzhaft?

Obwohl die Brust ein ausgesprochen sensibles Organ ist und gelegentlich ausgedehntere Operationen unabdingbar sind, ist eine Bruststraffung nicht insbesondere schmerzhaft. Ein gewisser postoperativer Wundschmerz ist gewöhnlich, kann mit den üblichen Schmerzmedikamenten definitiv äußerst in Ordnung behandelt werden.

Ist die Brust nach einer Bruststraffung stark geschwollen?

Eine gewisse Schwellung tritt postoperativ nach einer Bruststraffung auf, besonders wenn des zusätzlichen gleichermaßen ein Implantat verwendet wird. Man kann hierdurch ausgehen, dass das Volumen nach dem ersten postoperativen Tag noch zum Beispiel um 10 Prozent abnimmt, dieses Intensität also in exemplarisch der Schwellung entspricht.

Wann ist das Resultat nach einer Bruststraffung sichtbar?

Obwohl das Fazit ohne Zeitverzug sichtbar ist, ist es noch nicht die Quintessenz. Nach Straffungsoperationen der Brust ist noch ein gewisses Absinken der Brust in die natürliche Beschaffenheit zu verlangen. Das Endergebnis ist deshalb zum Beispiel 3 Monate nach der Operation sichtbar.

Wie lange hält das Fazit einer Bruststraffung?

Keine Operationsmethode kann dauerhafte Lösungen schaffen, da die Schwerkraft zusätzlich auf die Brust wirkt und die Brust ebenfalls obendrein gewissen Alterungsprozessen unterworfen ist. Wenn indes der BH konsequent getragen wird, hält das Resultat einer Bruststraffung viele Jahre lang. Leider weniger lange, wenn der BH nicht konsequent genügend getragen wird oder wenn es nach der Operation zu Brustveränderungen im Zuge von Schwangerschaften kommt.





Customer_review_02_202003.png

Patienten Feedback

1_edited.jpg