Image by Nickolas Nikolic

DIE MAGENBYPASSCHIRURGIE WIRD DURCHGEFÜHRT, DAMIT DIE PATIENTEN DURCH EINE VERKLEINERUNG DES MAGENS GEWICHT VERLIEREN.

Über Magen-Bypass-Operationen

Die Magenbypasschirurgie wird durchgeführt, damit die Patienten durch eine Verkleinerung des Magens Gewicht verlieren. Der Eingriff ist notwendig, um Patienten, bei denen ein Abnehmen mit nicht-chirurgischen Methoden, wie etwa eine Ernährungsumstellung oder regelmäßiges Training, keine Ergebnisse gezeigt hat.

Die Operation wird normalerweise nur bei Patienten durchgeführt, die stark übergewichtig sind, einen BMI (Body Mass Index) von über 40 haben und bei denen nicht-chirurgische Maßnahmen zum Gewichtsverlust wie etwa eine Ernährungsumstellung und körperliche Aktivität nicht zielführend waren. Außerdem kann die Operation auch an Patienten durchgeführt werden, die einen BMI von 35-40 haben und unter Zuständen leiden, die in Kombination mit Übergewicht ihre Gesundheit beeinträchtigen. Dazu gehören Diabetes, Schlafapnoe, Bluthochdruck oder Osteoarthritis.

Patienten, die sich diesem Eingriff unterziehen, müssen vorbereitet werden, um ihre Ernährung und ihre Lebensweise umzustellen und sich körperlich zu betätigen, um dem Erfolg der Operation zu verstärken. Es kann sein, dass der Eingriff nicht für alle Patienten geeignet ist. Aus diesem Grund muss eine Reihe von Tests durchgeführt werden und das Einhalten der Richtlinien für die Operation ist erforderlich, um festzustellen, ob sich der Eingriff für den Patienten eignet oder nicht.

Die am häufigsten durchgeführte Art ist die Roux-en-Y technique, bei der ein Teil des Magens mit Klammern geschlossen wird, um nur noch einen kleinen Beutel des Magens zu verwenden. Dieser Beutel wird anschließend chirurgisch mit dem Dünndarm verbinden. So werden die Essensmengen eingeschränkt und die Aufnahme von Kalorien und Nährstoffen reduziert, was sich in einem Gewichtsverlust äußert.

Empfohlen für
 

  • Patienten, die einen BMI von 40 oder höher haben und durch Ernährungsumstellung oder Bewegung kein Gewicht verloren haben

  • Patienten mit einem BMI von 35-40, die auch gesundheitliche Probleme wie Diabetes, Schlafapnoe, Bluthochdruck oder Arthrose haben

WIE MAN HOCHWERTIGE BEHANDLUNGEN IN ISTANBUL FINDET

 

Jedes Jahr nehmen rund 14 Millionen Menschen weltweit eine Reise auf sich, um medizinisch versorgt zu werden.

Wir bieten Ihnen eine Auswahl von besten Ärzten in Istanbul an.

Um herauszufinden, welche beste Ärztliche Beratung für Sie in Frage kommt, kontaktieren Sie uns unten für eine vollkommen vertrauliche kostenlose Beratung.

​​​

Interese an einer  Magenbypasschirurgie  in Istanbul?

Machen Sie den nächsten Schritt, indem Sie eine Anfrage an unsere Ärzte stellen

 

 

 

VOR DER MAGEN-BYPASS-OPERATIONEN 

Am Patienten werden verschiedene Untersuchungen durchgeführt um festzustellen, ob er sich für den chirurgischen Eingriff eignet oder nicht.

Als Vorbereitung auf die Operation müssen sich die Patienten an einen Diätplan halten und der beratende Arzt wird dem Patienten Hinweise im Hinblick auf die Unterbrechung der Einnahme von Dauermedikationen, die sich auf die Operation auswirken könnten, geben. Außerdem kann es sein, dass den Patienten ein Sportprogramm zusammengestellt wird und sie mit dem Rauchen aufhören müssen.

Patienten mit komplexen Gesundheitsproblemen könnten vom Einholen einer Zweitmeinung profitieren, bevor sie mit einem Behandlungsplan beginnen. Eine Zweitmeinung bedeutet, dass ein anderer Arzt, normalerweise ein Experte mit jahrelanger Erfahrung, die Krankengeschichte, Symptome, Bilder, Untersuchungsergebnisse und andere Informationen des Patienten ansieht, um eine Diagnose zu stellen und einen Behandlungsplan zu erstellen. Befragungen haben gezeigt, dass 45 % der US-Amerikaner, die eine Zweitmeinung eingeholt haben, eine andere Diagnose, Prognose oder einen anderen Behandlungsplan erhalten haben. Klicken Sie hier, um mehr darüber zu erfahren, wie Sie eine zweite Meinung einholen können.

WIE DIE BEHANDLUNG DURCHGEFÜHRT WIRD

Dem Patienten wird vor dem Eingriff eine Vollnarkose verabreicht. Roux-en-Y ist die bekannteste Art einer Magen-Bypass-Chirurgie.

Der Eingriff wird traditionell als ein offener chirurgischer Eingriff durchgeführt und sieht das Anpassen der Magengröße vor, sodass nur ein kleiner Teil des Magens funktioniert. Dieser neue, kleinere Magen ist deutlich kleiner als zuvor und direkt mit dem Mittelteil des Dünndarms verbunden. So wird der Rest des Magens sowie der obere Teil des Dünndarms umgangen.

Der Eingriff wird zunehmend auch laparoskopisch durchgeführt. Dabei wird ein chirurgisches Teleskop durch einige kleine Schnitte eingeführt. All das wird durch eine Kamera und viele chirurgische Instrumente unterstützt. Die laparoskopische Chirurgie ist weniger invasiv als eine offene Chirurgie und die Heilungszeiten sind im Vergleich kürzer.

Narkose

Vollnarkose

Behandlungsdauer

Die Magen-Bypass-Operationen dauert zwischen 2 und 4 hours.

 

Der Magen wird neu angepasst, indem ein Teil des Magens in einen kleinen Beutel umgewandelt wird, der direkt mit dem Dünndarm verbunden wird.

WAS SIE NACH MAGEN-BYPASS-OPERATIONEN ERWARTET

Nachbehandlung

Es ist normal, dass an der Operationsstelle Schmerzen spürbar sind. Normalerweise bleiben Patienten zwei bis drei Tage im Krankenhaus. Die Patienten können unter Übelkeit leiden und sie müssen sich sofort nach der Operation an einen speziellen Diätplan halten.

Mögliche Beschwerden

Beschwerden und Schmerzen sind für einige Tage nach der Operation normal.

WAS SIE VOR DER MAGEN-BYPASS-OPERATIONEN WISSEN SOLLTEN

Erfolgsrate

Ein Magenbypass ist besonders erfolgreich, um die Patienten bei der Gewichtsabnahme zu unterstützen. Trotz aller Risiken, die mit der Operation verbunden sind, ist der Magenbypass insbesondere bei besonderer Fettleibigkeit empfohlen.

Nicht empfohlen für

  • Entzündungskrankheiten des Gastrointestinaltrakts (z. Bsp. Torbus Crohn)

  • Zirrhose 

  • Portale Hyperetnsion

  • Ösophagus- oder Magenvarizen

  • Angeborene Abnormitäten des Verdauungstrakts (z. Bsp. Ösophagus, Magen, Duodenum, Situs)

  • Schwere Essstörungen

  • Alkoholismus oder Drogensucht

  • Schwangerschaft-

  • Autoimmunerkrankungen

  • Einnahme von Immunsuppressiva

Mögliches Risiko

  • Ulzeration

  • Reaktion auf die Anästhesie

  • Gastritis

  • Unterernährung

  • Blutungen

  • Infektion

  • Verdauungsprobleme

  • Schäden an inneren Organen

  • Tiefe Venenthrombose

  • Lungenembolie

KOSTEN FÜR MAGEN-BYPASS-OPERATIONEN BEI RGNETIC 

Dieser Preis basiert auf eine Magenbypass  Behandlung in unserer Klinik in Istanbul.

Erweitern Sie Ihre Suche für weitere Preisoptionen oder kontaktieren Sie unser Care Team, um Ihren persönlichen Behandlungsplan zu erhalten. Wir helfen Ihnen gerne weiter!

Magenschlauchbildung Kosten von  3598€ bis zu 4.598 € Mit einem durchschnittlichen Preis von .3898€. 

WIR KÖNNEN SIE BEI DER SUCHE NACH DER RICHTIGEN BEHANDLUNG UNTERSTÜTZEN

Bereit für den nächsten Schritt? Schicken Sie uns eine Anfrage und unser Care Team wird sich mit Ihnen in Verbindung setzen, um in einer Beratung die passende Behandlung und eine unserer Ärzte für sie in Kontakt zu bringen .

adipositas3.jpg
Kostenloses Angebot Einholen
Customer_review_02_202003.png

Patienten Feedback

1_edited.jpg